Gemeinsam mit der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund veranstaltet die Change Centre Foundation eine Podiumsdiskussion zum Thema „Ja zu Solidarität - Nein zu mehr Europa?“. Die Veranstaltung findet statt am:

 

Mittwoch, 23. September 2015, 18:00-20:00 Uhr

in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen,

Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin-Tiergarten.

 

Ausgangspunkt der Diskussion ist die aktuelle Studie „EuropeCanDoBetter“ der Change Centre Foundation. Junge Europäer aus Deutschland, Spanien, Polen und Großbritannien wurden nach den aus ihrer Sicht größten Herausforderungen für Europa gefragt – und nach ihren Lösungsvorschlägen.

Dabei wurde deutlich: Die Europäische Union hat für die junge Generation nach wie vor einen hohen Stellenwert. „Hilfsbereitschaft statt Egoismus“ scheint das Motto der jungen Menschen zu sein. Gleichzeitig zeigt sich aber auch eine gewisse Europa-Müdigkeit: Es fehlen tragfähige Ideen für die zukünftige Ausgestaltung Europas.

Zusammen mit Experten aus Wissenschaft und Politik sowie jungen Engagierten aus verschiedenen Bereichen möchten wir über die Ergebnisse der Studie diskutieren – und eine wichtige Frage besonders in den Fokus nehmen: Wie können wir mehr Begeisterung und Engagement für Europa in der jungen Generation fördern?

 

Auf dem Podium diskutieren:

·         Josef Janning, Senior Policy Fellow am European Council on Foreign Relations

·         Dr. Ulrich Brueckner, Jean Monnet Professor für European Studies, Stanford University

·         Vincent Venus, Bundessekretär der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF)

·         Anna Saraste, European Youth Press

 

Haben Sie Fragen zu der Veranstaltung oder wollen sich anmelden? Dann gehen Sie auf europecandobetter.eu/podiumsdiskussion oder schicken Sie einfach eine Mail an: ariane.jordan@change-centre.org